I do me, and you do you

 

18-8-18

Mit angemesser Verspätung Avengers Infinity War gesehen. Wenn ich 13 wäre, würde ich wohl grad durchdrehen vor Begeisterung. Ich freue mich, dass sie so vieles richtig machen, bedaure aber auch, was aus Hollywood geworden ist. Disney wird einfach weiter wachsen, und unsere Schöne Neue Welt wird Disneyworld sein, wer hätte das gedacht?

19-8-18

Die Grillzange liegt keinen halben Meter von dem Monalisabuch entfernt, in das ich gerade schreibe. Eine Wespe nascht an der Zange, ich sehe sie nicht das erste Mal, vielleicht ist es diesselbe Wespe. Ich versuche, vorsichtig zu schreiben, um sie nicht zu vertreiben, aber ich scheitere – sie fliegt fort. Buddha scheint leicht hämisch herüberzugrinsen. I do me, and you do you, denke ich.

Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: Der Kugelschreiber geht leer, die Wespe kommt zurück, ich stehe auf, um einen neuen Kugelschreiber zu holen, die Wespe fliegt weg.

Als ich zuückkomme, ist die Wespe wieder da. Ich schaue genauer hin: Es ist eine andere Wespe. Am wolkenlosen Himmel fliegt das Linienflugzeug vorbei, auf das mich der Elektriker aufmerksam gemacht hat. Es ist offenbar nicht dasselbe Flugzeug, aber es fliegt wirklich jeden Tag zur selben Zeit diesselbe Strecke.

20-8-18

Ich habe die Grillzange zwei Meter weiter weggelegt, damit ich die Wespe nicht mit meiner Schreiberei störe. Die Wespe kommt zurück an den Tisch vor der Bank vor dem Haus. Sie sucht die Zange. Sie kommt meiner schreibenden Hand immer näher, doch sie scheint nicht interessiert. Ich hoffe, sie findet die Zange bald.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s